Mehr Sicherheit mit HTTPS

Andreas NäfSicherheit0 Comments

Google macht Druck

Mittlerweile ist es bei den Homepage-Betreibern bekannt, dass man auf HTTPS/SSL wechseln sollte. Doch es sind noch längst nicht alle Homepages umgestellt.

Google hat sich zum Ziel gesetzt, dass alle Homepages auf SSL-verschlüsselte Übertragung umgestellt werden. Auch die Browserhersteller ziehen mit und zeigen es deutlich an, wenn eine Website nicht sicher ist. Längerfristig dürfte es auch im Ranking zu Nachteilen führen.

Wieso ist das für Google so wichtig? Und wieso sollte es für mich wichtig sein?

Bisher war es so, dass die Verbindung zwischen dem Webserver und dem Besucher unverschlüsselt war. Auch die meisten Formulare, sogar Anmeldeformulare, waren unverschlüsselt. Wenn sich also jemand über ein solches Formular anmeldet, dann wird Benutzername und Passwort als normalen Text an den Webserver gesendet. Ein Hacker kann nun an beliebiger Stelle diese Daten abgreifen und somit Zugang zu sensiblen Daten bekommen.

Wechseln Sie zu verschlüsselter Verbindung

Die meisten Webhoster bieten gratis Zertifikate an. Wenn Sie wünschen, machen wir die Umstellung für Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn + 20 =